Kyoto-Reiseführer

MENU

Tempel & Schreine

Genkoan01

Genko-an Tempel

Der Genko-an-Tempel stellt ein Rätsel in Holz dar. Was ist der Unterschied zwischen unserem gewöhnlichen Weg, die Welt zu betrachten, und dem Weg desjenigen, der erleuchtet ist? Die Antwort drückt sich in Form von zwei Fenstern aus, die über den Tempelgarten hinausblicken: eines ist quadratisch und wird “Das Fenster der Verwirrung“ genannt, während das andere rund ist und “Das Fenster der Erleuchtung“ genannt wird. Beide schauen über denselben Garten hinaus, doch die Wirkung, durch jedes der Fenster hindurchzuschauen, ist sehr verschieden.

Der Genko-an-Tempel wurde ursprünglich vom Hauptpriester des Daitoku-ji-Tempels als Wallfahrtskapelle errichtet, wurde jedoch mit der Zeit in einen Tempel der Soto-Sekte des Zen-Buddhismus umgewandelt. Er enthält einige exzellente Statuen des historischen Buddha und von Kannon Bodhisattva. Er ist auch für seine “Blutdecke“ bekannt, die aus den Dielen des abgebauten Fushimi-Schlosses gefertigt wurde, wo Soldaten, die Tokugawa Ieyasu (1543 – 1598), dem Gründer des Tokugawa Shogunate, treu ergeben waren, besiegt wurden und sich selbst umbrachten. Es gibt Berichten zufolge noch immer blutverschmierte Handabdrücke, die auf den Dachbalken gesehen werden können. Buddhas oder Blutvergießen? Erleuchtung oder Verwirrung? Der Genko-an-Tempel scheint Gegensätze zu vereinen und steht als Fragezeichen an alle da, die kommen, um ihn besichtigen.



* Adresse: 47 Kita-Takagamine-cho Takagamine Kita-ku, Kyoto

* Tel.: 075-492-1858

* Zugang: 1-minütiger Fußweg von der Stadtbushaltestelle Takagamine
Genko-an-mae

* Öffnungszeiten: 9:00 Uhr - 17:00 Uhr

* Eintrittsgebühr: Erwachsene (400 yen) / Kinder (200 yen)

* Parken: 20 Autos

Shisendo02

Shisen-dō Tempel

Weiterlesen

Manshuin02

Manshu-in Tempel

Weiterlesen

Kitanotenmangu01

Kitano-tenmangū Schrein

Weiterlesen

Kuramadera01

Kurama-dera Tempel

Weiterlesen