Kyoto-Reiseführer

MENU

Tempel & Schreine

Daigoji01

Tempel Daigo-ji

Der Tempel Daigo-ji gehört zum Weltkulturerbe und erstreckt sich über den Berg Daigo-san. Er ist auch als „Tempel der Blumen" bekannt. Seine Halle wurde 874 auf dem Gipfel des Berges durch den buddhistischen Mönch Shōbō erbaut. Später wurden am Fuße des Berges das Garan (Hauptgebäude), kleinere Gebäuden sowie eine fünfstöckige Pagode gebaut. Die fünfstöckige Pagode, Gojū-no-tō, hat den Ōnin-Krieg ab 1400 überlebt und ist heute das älteste Gebäude in Kyoto.

Jedes Jahr am zweiten Sonntag im April findet ein Fest zum Gedenken an das berühmte Kirschblütenfest statt, das Toyotomi Hideyoshi 1598 veranstaltete, um beim Aufbau der beschädigten Gebäude zu helfen.


* Adresse: 22 Daigo-Higashi-ōji-chō, Fushimi-ku, Kyoto
* Tel.: 075-571-0002
* Fax: 075-571-0101
* Eintritt: Erwachsene 600 Yen
Mittel- und Oberschüler 300 Yen
Kinder kostenlos
* Öffnungszeiten: 9:00-17:00 Uhr
* Rollstuhlgerecht: Ja
* Parkplatz: 8 Busse / 2000 Yen/5H, 100 Pkws / 700 Yen/5H
*Anfahrt: 10 Fußminuten von der U-Bahn-Haltestelle Daigo (Tozai-Linie) bzw. von der Bushaltestelle Daigo-Sanpo-in (Keihan)
(ab Bahnhof JR Yamashina bzw. Keihan Rokujizo)
* Webseite: http://www.daigoji.or.jp/index_e.html

Ryoanji01

Tempel Ryōan-ji

Weiterlesen

Enryakuji01

Tempel Enryaku-ji auf dem Berg Hiei-zan

Weiterlesen

Ginkakuji01

Tempel Ginkaku-ji

Weiterlesen

Tenryuji01

Tempel Tenryū-ji

Weiterlesen