Tempel & Schreine

Manshu-in Tempel

Manshuin02

Der Manshu-in Tempel ist beinahe ein Tempel in einem Garten. Das Gelände enthält eine weite Fläche präzise geharkten weißen Kieses, der einem Meer mit darin schwimmenden Inseln aus Bäumen, Felsen, Gebüsch und Moos ähnelt. Dieses Kies-Meer umfasst auch die zwei Haupttempel-Gebäude und aus diesen Gebäuden erhält man einen exzellenten, meditativen Blick auf den Garten. Im Hebst färben sich die Ahornbäume auf den Hügeln feurig-rot und fügen zusammen mit dem gefallen Laub im Garten einen herrlichen Akzent hinzu.

Die Tempelgebäude selbst sind sehr alt und wurden zu wichtigen Kulturgütern ernannt. Sie sind Repräsentanten des architektonischen Shoin-Stiles der frühen Edo-Periode und enthalten einige berühmte Gemälde von Künstlern der Kano-Schule.


* Adresse: 42 Ichijoji-takenouchi-cho Sakyo-ku, Kyoto

* Tel.: 075-781-5010

* Zugang: 20-minütiger Fußweg von der Eizan-Bahnstation Shugakuin,
20-minütiger Fußweg von der Stadtbushaltestelle Ichijoji-Shimizu-cho

* Parken: 50 Autos (kostenlos)

* Öffnungszeiten: 9:00 Uhr - 17:00 Uhr

* Eintrittsgebühr: Erwachsene: 600 yen,
Highschool-Schüler: 500 yen,
Junior-High- und Grundschüler: 400 yen