Über uns

Kyoto Convention & Visitors Bureau
Das Kyoto Convention & Visitors Bureau ist eine private Organisation, die von tourismusbezogenen Gruppen und Branchen in Zusammenarbeit mit der Stadt Kyoto mit dem Ziel gegründet wurde, ausländische Touristen anzuregen, Kyoto zu besuchen. (52 Mitglieder, Stand vom 30. August 2007) Wir wollen dies tun, indem wir Stände auf im Ausland abgehaltenen internationalen Tourismusfachmessen und Tourismus-Seminaren betreiben, an lokalen Tourismusversammlungen mit Reiseagenturen teilnehmen und die Stadt gegenüber Medienvertretern bewerben.

Ziele
Touristen aus dem Ausland nach Kyoto locken.
Strukturen stärken, die ausländische Touristen in Kyoto willkommen heißen. Dies schließt die Durchführung von Marketing- und Werbeaktionen ein.
Kyoto als eine „Destinationsmarke“ bekannt machen und Kyotos Gastgewerbe stärken.

Aktivitäten
(1) Das Marketing des Kyoto-Tourismus:
Aktive Teilnahme an verschiedenen Messen, um Tourismus nach Kyoto und anderen Orten in Japan zu fördern.
Kyoto-Tourismus das ganze Jahr über erblühen lassen, um zum Einkommen der Stadt beizutragen.
Werbung in berühmten ausländischen Zeitschriften.
Werbevideos für verschiedene Medienkanäle erstellen und Reisebroschüren verteilen. Wir wollen in enger Zusammenarbeit mit Gebieten wie Hokkaido, Nara und Wakayama unsere Tourismusbranche fördern.

(2) Verbesserung und Stärkung der Willkommensstrukturen:
Reisebroschüren und anderes PR-Material erstellen und an ausländische Touristen verteilen.
Restaurant-Speisekarten in mehreren Sprachen erstellen, um die Reisen von ausländischen Touristen nach Kyoto bequemer, angenehmer und sorgenfreier zu machen.
Einführung von Projekten, um es Touristen zu ermöglichen, das Beste aus den reichen kulturellen Ressourcen Kyotos zu machen.

(3) Abstimmung mit der japanischen Regierung und JNTO:
Die grundlegende Werbepolitik der japanischen Regierung ist „YOKOSO JAPAN“ (Willkommen in Japan). Basierend auf diesem Grundsatz sind wir stets bemüht, aktualisierte Informationen über Tourismus im Allgemeinen bereitzustellen.

(4) Unsere Repräsentanzen im Ausland:
Im August 2006 haben wir Informationszentren in Peking (China), Seoul (Südkorea) und Melbourne (Australien) eröffnet. 2007 wurden weitere Zentren in den USA und Taiwan hinzugefügt.
2008 haben wir unser chinesisches Informationszentrum von Peking nach Shanghai verlegt. 2009 haben wir ein Informationszentrum in Paris (Europa) eröffnet und unser australisches Informationszentrum von Melbourne nach Sydney verlegt. 2012 haben wir Informationszentren in London (Vereinigtes Königreich) und Frankfurt (Deutschland) eröffnet.